Gartenkresse (BIO), Discover Fresh

Gartenkresse (BIO) ist eine sehr beliebte cress, die auf vielfältige Weise verwendet werden kann.

Herkunft
Afrika
Geschmack / Aroma
Kresse, rettich, Senf
Jahreszeit
Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Spargel, BBQ, Weihnachten, Ostern, Wild, Hering, Pilz, Muscheln, Kürbis
Lagerung
Kalt, 2-7 °C

Geschmack

Gartenkresse ist eine sehr beliebte cress, die auf vielfältige Weise verwendet werden kann. Sie verleiht Suppen oder Salaten einen aromatischen, leicht scharfen Geschmack.

Geschmack Freunde

Auch als Brotbelag mit Zucker oder auf einem hart gekochten Ei kommt der besondere Geschmack gut zur Geltung. Versuchen Sie einmal einen Milchshake mit Erdbeeren und ein wenig Gartekresse. 

Ursprung

Gartenkresse ist eine sehr alte Pflanze, die bereits in Ägypten angebaut wurde. Die Römer brachten sie wegen ihrer vermeintlichen medizinischen Wirkung mit nach Europa. Gartenkresse enthält viel Vitamin C und ist reich an Mineralstoffen und Caroten.

Verfügbarkeit

Gartenkresse ist ganzjährig erhältlich und kann bis zu sieben Tage zwischen 2-7°C aufbewahrt werden. Umweltbewusst unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit produziert, entspricht Gartenkresse den Ansprüchen heutiger Lebensmittel, den Grundlagen der modernen Küche. Die Produkte sind sofort verwendbar, denn sie werden sauber und hygienisch angebaut.

Spezifikationen

Geschmack
Bitter, Sauer, Umami
Kulturen
Alpin, Balkanisch, Baltisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Indisch, Nordisch, Nord Amerikanisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
Verpackung
Verwendung
Dekorieren, Garnierung
Farben
Grün
Gerichte
Frühstück, Käse, Funktional, Mittagessen, Hauptgericht, Fleisch, Pasta, Pizza, Geflügel, Salat, Sandwich, Snack, Suppe, Vorspeise, Vegetarisch, Gemüse
Kongeniale Partner
Käse (andere), Kabeljau, Aal, Seeteufel, Lachs, Fisch (Salzwasser), Fisch (Süßwasser), Schalentiere, Apfel, Mais, Gurke, Aubergine, Oliven, Ananas, Kürbis, Tomate, Schnittlauch, Anis, Bohnen, Rindfleisch, Getrockneter Schinken, Ziege, Lamm, Innereien, Schweinefleisch, Schaf, Kalbfleisch, Fleisch, Steinpilze, Shiitake Pilze, Trüffel, Pilze (andere), Pistazie, Hähnchen, Ente, Gans, Fasan, Taube, Wachtel, Truthahn, Geflügel (andere), Schwarzer Pfeffer, Senf, Chili, Artischocken, Spargel, Avocado, Rote Beete, Staudensellerie, Karotte, Blumenkohl, Chicoree, Knoblauch, Ingwer, Meerrettich, Grünkohl, Kidney-Bohnen, Grüner Salat, Zwiebel, Kartoffel, Rettich, Pompoen, Brot, Couscous, Ei, Olivenöl, Kürbiskerne, Reis, Tofu
Nährstoffe
Vitamin A, Biotin, Folsäure / Vitamin B9, Eisen, Molybdän, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K, Calcium