Hippo Tops, würzige Brunnenkresse

Hippo Tops ist eine Variante der Brunnenkresse mit violetter Zeichnung am Ende der Blätter.

Herkunft
Asien
Geschmack / Aroma
würzige Brunnenkresse
Jahreszeit
Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Spargel, BBQ, Ostern, Vatertag, Wild, Pilz, Muscheln, Kürbis, Trüffel
Lagerung
Kalt, 2-7 °C

Geschmack

Hippo Tops ist eine Variante der Brunnenkresse mit violetter Zeichnung am Ende der Blätter.

Geschmack Freunde

Hippo Tops lassen sich einfach verarbeiten und passen in eine Vielzahl von Gerichten. Eine bekannte Art der Zubereitung ist Brunnenkressesuppe, doch Hippo Tops eignen sich auch als Zutat für Salate sowie als Beilage zu milden Fleischsorten oder in Kombination mit anderen Gemüsen.

Herkunft

Hippo Tops ist eine Wasserpflanze, die in Europa und Asien noch wild vorkommt. Ursprünglich stammt die Pflanze aus dem nordöstlichen Himalaya. Der Name Hippo Tops ist abgeleitet von Hippokrates: Der griechische Philosoph war der Erste, der die positiven Gesundheitseigenschaften von Brunnenkresse erkannte.

Verfügbarkeit

Hippo Tops sind ganzjährig erhältlich und können bei einer Temperatur von 2-7°C eine Woche lang aufbewahrt werden. Die aus umwelt- und sozialverträglichem Anbau stammenden Hippo Tops erfüllen die Hygieneanforderungen für die Küche. Die Sprossen werden sauber und hygienisch angebaut.

Spezifikationen

Geschmack
Bitter, Sauer, Umami
Kulturen
Alpin, Asiatisch, Balkanisch, Baltisch, Chinesisch, Niederländisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Mediterran, Nordisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
Verpackung
Verwendung
Blanchieren, Mischen, Einmachen / Konservieren, Hacken, Fermentieren, Beizen / Einlegen, Räuchern, Dämpfen, Scharf anbraten / Im Wok braten
Farben
Braun, Grün
Gerichte
Käse, Krebstiere, Fisch, Funktional, Wild, Grill, Mittagessen, Hauptgericht, Fleisch, Pasta, Geflügel, Salat, Snack, Suppe, Vorspeise, Sushi, Vegetarisch, Gemüse
Kongeniale Partner
Käse (andere), Garnelen, Hummer, Krabbe, Krebstiere andere, Kabeljau, Aal, Seeteufel, Lachs, Fisch (Salzwasser), Fisch (Süßwasser), Schalentiere, Apfel, Mais, Gurke, Aubergine, Zitrone, Limette, Oliven, Erbsen, Kürbis, Tomate, Hirsch, Hase, Wildfleisch (andere), Schnittlauch, Minze, Salbei, Estragon, Bohnen, Rindfleisch, Getrockneter Schinken, Ziege, Lamm, Innereien, Schweinefleisch, Schaf, Kalbfleisch, Steinpilze, Shiitake Pilze, Trüffel, Pilze (andere), Hähnchen, Ente, Gans, Fasan, Taube, Wachtel, Truthahn, Geflügel (andere), Coquilles, Auster, Tintenfisch, Schwarzer Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel, Senf, Salz, Vanille, Chili, Artischocken, Spargel, Avocado, Rote Beete, Staudensellerie, Karotte, Blumenkohl, Chicoree, Knoblauch, Ingwer, Meerrettich, Grünkohl, Kidney-Bohnen, Grüner Salat, Zwiebel, Kartoffel, Rettich, Pompoen, Süßkartoffel, Couscous, Ei, Olivenöl, Kürbiskerne, Reis, Soja sauce, Tofu
Nährstoffe

Verwandte Rezepte

Gastronomische Meisterwerke