Wheat Grass, Kräftig und süß

Wheat Grass hat einen kräftigen und süssen Geschmack.

Herkunft
Asien, Zentral Europa
Geschmack / Aroma
Kräftig und süß
Jahreszeit
Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Spargel, Ostern, Kürbis, Erdbeere
Lagerung
Kalt, 2-7 °C

Geschmack

’Wheat Grass’ hat einen kräftigen und süssen Geschmack. 

Geschmack Freunde

Gerade im Zusammenhang mit dem Gesundheits bewusstsein ist ’Wheat Grass’ ein beliebtes Produkt. Die Popularität ist dem hohen Gehalt an Chlorophyll, Magnesium und Selen zuzuschreiben. Das Weizengras ist einer der reichsten natürlichen Lieferanten an Vitamin A, Vitamin-B-Komplex, B12, C, E und K.

Herkunft

Wheat Grass entsteht bei der Keimung von Weizen nach einem bis zu fünf Tagen. Weizen wurde seit jeher vom Nahen Osten bis hin zum Mittleren Osten als Nahrungsmittel verwendet. Über Süd Europa brachten dann Kaufleute das Gras nach Europa. Ca. 1000 vor Christus entdeckte man die positiven Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten dieses Grases. Seit 1900 wird ständig nach neuen Arten und unbekannten Verwendungsmöglichkeiten geforscht.

Verfügbarkeit

Wheat Grass ist ganzjährig erhältlich und kann bis zu sieben Tage zwischen 2-7°C aufbewahrt werden. Umweltbewusst unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit produziert, entspricht Wheat Grass den Ansprüchen heutiger Lebensmittel, den Grundlagen der modernen Küche. Die Produkte braucht mann vor Gebrauch nur zu spüllen, denn sie werden sauber und hygienisch angebaut.

Allergiehinweis

Wheat Grass ist eine junge Keimpflanze von Weizen. Weizen (Saat) enthält bekanntermaßen Gluten, die bei Personen mit einer Überempfindlichkeit gegen Gluten eine allergische Reaktion auslösen können. 
 

Spezifikationen

Geschmack
Bitter, Süss
Kulturen
Afrikanisch, Alpin, Asiatisch, Australisch, Balkanisch, Baltisch, Kreolisch, Niederländisch, Französisch, Griechisch, Indonesisch, Italienisch, Koreanisch, Mexikanisch, Nordisch, Nord Amerikanisch, Russisch, Süd Amerikanisch, Thai
Verpackung
Verwendung
Backen, Blanchieren, Mischen, Mixen / Pürieren, Panieren, Einmachen / Konservieren, Kalt aufgießen / Kalte Infusion, Konfitüre, Dekorieren, Trocknen, Extrahieren, Einfrieren, Garnierung, Gel, Heiß Aufgießen / Heiße Infusion, Einweichen, Marinieren, Öl, Nudelteig, Beizen / Einlegen, Sous vide, Sirup
Farben
Grün
Gerichte
Alkohol, Frühstück, Käse, Cocktail, Kaffee, Nachspeise, Obst, Funktional, Wild, Aufgüsse, Mittagessen, Hauptgericht, Fleisch, Pasta, Geflügel, Salat, Suppe, Vorspeise, Tee, Vegetarisch, Gemüse, Wasser
Kongeniale Partner
Gin, Wodka, Mozzarella, Käse (andere), Schokolade, Kaffee, Aal, Fisch (Süßwasser), Apfel, Banane, Zitrusfrüchte, Kokosnuss, Mais, Gurke, Trauben, Kalamansi, Zitrone, Limette, Mandarine, Mango, Orange, Pfirsich, Birne, Erbsen, Ananas, Pommegranate, Kürbis, Himbeere, Rote Früchte, Erdbeere, Wassermelone, Hirsch, Hase, Wildfleisch (andere), Minze, Estragon, Ameisen, Insekten (andere), Rindfleisch, Getrockneter Schinken, Ziege, Lamm, Innereien, Schweinefleisch, Schaf, Kalbfleisch, Steinpilze, Shiitake Pilze, Trüffel, Pilze (andere), Mandeln, Haselnuss, Pistazie, Walnuss, Nüsse, Hähnchen, Ente, Gans, Fasan, Taube, Wachtel, Truthahn, Geflügel (andere), Zimt, Vanille, Chili, Artischocken, Spargel, Avocado, Rote Beete, Staudensellerie, Brokkoli, Karotte, Blumenkohl, Chicoree, Ingwer, Meerrettich, Grüner Salat, Zwiebel, Kartoffel, Rhabarber, Pompoen, Süßkartoffel, Brot, Couscous, Ei, Lakritz, Olivenöl, Ponzu, Kürbiskerne, Reis, Zucker, Tofu, Yuzu
Nährstoffe
Vitamin A, Magnesium, Vitamin C, Vitamin E, Calcium, Gluthathion